Seidel überzeugt in Korea

Marvin Seidel und Linda Efler mit starker Leistung.

Marvin Seidel und Linda Efler haben im Mixed-Wettbewerb der Victor Korea Open, die in Seoul ausgetragen werden, das Halbfinale erreicht. Das Nachwuchsduo konnte sich im Viertelfinale gegen die Malaysier Masgoh Soon Huat und Lai Shevon Jemie, aktuell auf Position 18 der Weltranglisten, mit 18:21, 21:13 und 21:18 durchsetzen und stehen folglich bei dem mit 600.000,- $ dotierten Superseries-Turnier als ungesetzte Paarung im Halbfinale.

Im Halbfinale mussten die beiden Deutsche gegen die Weltranglistenvierten Praveen Jordan und Debby Suanto (Indonesien) antreten. Im ersten Aufeinandertreffen mit den Indonesiern lieferte das deutsche Mixed speziell im ersten Satz erneut eine gute Vorstellung ab und lagen zu Spielbeginn über einen längeren Zeitraum in Führung. Leider konnten Sie diesen Vorsprung nicht halten und mussten sich am Ende mit 18:21 und 12:21 geschlagen geben.

Seidel/Efler waren erst das zweite deutsche Mixed, das bei den im Jahr 2007 gegründeten Superseries-Turnieren ins Halbfinale kamen. Zuvor schafften dies nur die Olympiateilnehmer Birgit Michels und Michael Fuchs.

zurück