Seidel im Viertelfinale der Korea Open

Marvin Seidel und Linda Efler stehen im Viertelfinale.

Seit dem 12. September finden in Seoul (Korea) die Victor Korea Open 2017 statt. Mit Marvin Seidel und Isabel Herttrich sind auch zwei Spieler aus dem Team Tokio der Sportstiftung Saar dabei. Marvin Seidel steht erstmalig im Mixed an der Seite von Lina Efler bei einem Superseries-Turnier im Viertelfinale. Das deutsche Duo setzte sich in der ersten Runde gegen die Koreaner Kim Jae Hwan und Lee So Hee mit 22:20 und 22:20 durch. Im Achtelfinale konnten die Beiden die an Weltranglistenposition 17 geführten Japaner Kenta Kazuno und Ayane Kurihara mit 21:19 und 21:17 besiegen. Die beiden Begegnungen zuvor konnten noch die Japaner jeweils in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Im Viertelfinale treffen Marvin Seidel und Linda Efler auf die Malaysier Masgoh Soon Huat und Lai Shevon Jemie, die sich aktuell auf dem 18. Platz der Weltranglisten befinden.

Im Doppel ist Marvin Seidel bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Mit Mark Lamsfuß zusammen musst er sich in der Auftaktbegegnung den Dänen Kim Astrup und Anders Skaarup Rasmussen mit 11:21, 2119 und 13:21 geschlagen geben.

Isabel Herttrich verpasste sowohl im Damen-Doppel als auch im Mixed den Einzug ins Achtelfinale. Im Doppel musste sich Herttrich zusammen mit Olga Konon den Koreanerinnen Chae Yoo Jung und Kim So Yeong knapp mit 23:21, 16:21 und 8:21 geschlagen geben. Im Mixed spielte Herttrich zusammen mit Marks Lamsfuß. Die Beiden unterlagen den Chinesen Wang Yilyu und Huang Dongping mit 17:21 und 15:21.

zurück